King of Tokyo

Das allbekannte Kniffel wirkt durch sein weitgehend solitäres Spiel nebeneinander her oftmals etwas träge. King of Tokyo behebt dieses Manko und wendet den Wettbewerb im Paschwürfeln buchstäblich in einen Schlagabtausch. Richard Garfield zaubert so aus einer alten Spielidee ein interaktives, heiteres und flottes Spielerlebnis. Bewertung: Empfehlung!

Deutschlandreise

Deutschlandreise bietet eine vogelwildes Glücksspiel, das mehr Geographie als Spielspaß vermitteln will. Was es aber an spielerischer Raffinesse vermissen lässt, kann es an geschichtlicher Brisanz bieten. Mit einigem Geschick hat der Verlag das Spiel selbst durch dunkle Kapitel des Zeitgeschehens bugsiert, ohne dass er oder das Spiel den geringsten Makel davongetragen hätte. Die größte Leistung …

Verflixxt!

Verflixxt! bietet ein lockeres Rennspiel, das eigentlich gar keines ist, denn die Reihenfolge des Zieleinlaufs ist für die Wertung völlig unerheblich. Statt dessen versucht man unterwegs möglichst lange auf den attraktivsten Punkte-Plättchen stehen zu bleiben, sodass sich geradezu ein Schneckenrennen ergibt. Trotzdem spielt es sich verglichen mit anderen Vertretern des Genres erfrischend flott. Bewertung: Nett!