Adventure Games: Das Verlies

Dann doch lieber einen Roman! Da muss man nicht einfach alles durchprobieren und sich mit literarischem oder besser textuellem, wir wollen ja nicht übertreiben, Einheitsbrei zufrieden geben. Am Ende hat man so ziemlich jede mögliche Kombination durch und darf feststellen, dass es welche gibt, an die gedacht wurde und an andere halt nicht. Immerhin eignet …

Carnegie

So, so, Andrew Carnegie also! Der Philantrop, dem seine Angestellten und ihr Leben nicht viel bedeutete, wird hier als Namenspatron mit dem expliziten Hinweis gewählt, dass man seine negativen Seiten außen vor lassen wolle. Das ist recht brav und genau so brav ist das Spiel dann auch geworden. Bewertung: Nett!

Great Western Trail (2. Edition)

Irgendwo in der weiten Prärie ziehen wir mit vier Rindern los, durchstreifen den Wilden Westen, machen hier und da halt, um so manches missliebige Vieh zu verkaufen und vielversprechenden Ersatz dafür zu kaufen, um neue Gebäude zu errichten, unseren Absatzmarkt zu erweitern und so Manches mehr, vor allem aber um Kansas mit einem lukrativen Portfolio …

Auf den Spuren von Marco Polo

Daniele Tascini und Simone Luciani schicken uns Auf den Spuren von Marco Polo quer durch Asien. Wir reisen durch Wüsten, Gebirge oder übers Meer immer in Richtung Peking. Dabei errichten wir so viele Handelskontore wie möglich und erfüllen verschiedenste Aufträge, um so am Ende den meisten Ruhm in Form von Punkten zu erlangen. Bewertung: Empfehlung!

Gloomhaven – Die Pranken des Löwen

Willkommen zur Einführung in die Welt des Monsterkloppens für Fortgeschrittene. Bei Gloomhaven – Die Pranken des Löwen geht es äußerst kompliziert zu. Wohlgemerkt kompliziert, nicht komplex! Da gibt es haufenweise verschiedene Karten mit jeweils unterschiedlichen Effekten, allerlei Faktoren senken oder heben die Kampf- und Abwehrkräfte, und reichlich Dinge müssen beachtet werden, um die Helden regelkonform …